Aktuelles


 

Kanzler Scholz hat sich bisher nicht gerade als Verhandlungsförderer oder gar Friedensstifter  im Ukraine-Krieg profiliert - ist mit der Ampel nicht möglich - aber sein klares NEIN zu Bodentruppen und Taurus Marschflugkörper zeugt davon wie groß er das Risiko der Eskalation durch die NATO einschätzt.


Der Verein 'Friedensregion Bodensee e.V.' lädt am Freitag, 8. März 2024 ab 19 Uhr ein zum
'Friedenspolitischen Stammtisch'
 
im Gasthof Engel, Hofstatt/Ecke Hafenstraße, Überlingen
 
Wir laden alle Interessierten ein zu unserem für alle offenen Gesprächs-austausch (immer am 2.Freitag im Monat) über das politische Zeit-geschehen, über Zusammenhänge, Hintergründe, offene Fragen und über unsere Aktivitäten. Wir freuen uns, wenn wir bei unseren Treffen Zuwachs bekommen von am Frieden interessierten Menschen jeden Alters.
 
Im Namen von www.friedensregion-bodensee.de  laden ein Claus Kittsteiner und Jürgen Dornis,
Kontakt C.K.: 01522 9216648,Mail: Info-Friedensstammtisch@gmx.de
Regelmäßiger offener Arbeitskreis Frieden des Vereins: Ort und Termine siehe www.friedensregion-bodensee.de

 


Freitag, 22. März 2024 - 19 Uhr   Andreas Zumach (Journalist, Autor):

Ukraine und Gaza: Keine Auswege aus den Kriegen?

vhs Konstanz, Astoria-Saal, Katzgasse 7  VA. Seemooz, VHS Konstanz in Kooperation mit Konstanzer Friedensinitiative, Seemoz, VVN-BdA Konstanz -Singen, ver.di Ortsverein Medien+Kunst Konstanz, Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel. https://www.vhs-landkreis-konstanz.de/kurssuche/kurs/Andreas-Zumach-Ukraine-und-Gaza-Keine-Auswege-aus-den-Kriegen/241-10013#inhal




 

11. April 24: "Trotz Gewalt und Unrecht den Frieden suchen“

 Vortrag Sumaya Farhat-Naser in Konstanz Petershausener Treff 19 Uhr

 



 

Einladung zu unseren themenorientierten "Kamingesprächen" in Überlingen

 

>  Montag, 29. Januar: Feministische Außenpolitik und Intersektionale Friedensarbeit. (Brigitte Ehrich und Martina Knappert-Hiese)

>  Montag, 26. Februar: Wirklichkeitskonstruktionen in der Covid-19-Pandemie. (Hans Steisslinger)

>  Montag, 25. März: Die EU:  Friedensprojekt oder unaufhaltsame Militärmacht? (Claus Kittsteiner)

> Montag, 29. April: Was stimmt nicht mit unserer Demokratie? AFD - was können wir tun? (Brigitte Ehrich und Claus Kittsteiner)

> Montag, 24. Juni: Sicherheit neu denken - Impulspapier4: neue Entwicklungen und Perspektiven. (Frieder Fahrbach)

 

> jeweils 18 - 21 Uhr im PGH, Jasminweg 19. Weitere Termine: 29.7., 30.9., 21.10., 25.11.24

Rückfragen und Anmeldung unter info@friedensregion-bodensee.de

 


 

Ein elementar wichtiges Buch zum Verständnis von Entwicklung von Friedens-fähigkeit und Abbau von  Kriegslust

 

von

Hans-Joachim Maaz



 

Lindauer Schweigekreis

 

 

jeden Freitag von 17-17.30 Uhr

vor dem Alten Rathaus

am Bismarckplatz



Am 12. Dezember 2015 haben die 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in Paris die 17 Nachhaltigkeitsziele - das Pariser Klimaabkommen - beschlossen. 7 Jahre später ist auf der Welt-Klimakonferenz COP28 in Dubai zur Halbzeit noch kein wirklicher Fortschritt zu erkennen - das 1,5 Grad-Ziel wird krachend verfehlt!

Generalsekretär António Guterres beschreibt das so: Wir befänden uns auf einem «Highway in die Klima-Hölle», Die Menschheit habe die Wahl: international kooperieren oder untergehen. Entweder beschlösse sie ein Klima-Solidaritäts-Abkommen – oder einen kollektiven Selbstmord-Pakt.

 



 BFW: www.bodensee-friedensweg.org 

 FRB: www.friedensregion-bodensee.de

 IPPNW: Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges - Ärzte in sozialer Verantwortung; www.IPPNW.de