ZIELE DER INITIATIVE

Der AK Friedensregion Bodensee hat sich die Entwicklung von Frieden, Ziviler Konfliktlösung und Krisenprävention in den Mittelpunkt gestellt. Es geht v.a. darum, den Blick vom Problem des militärisch-industriellen Komplexes und militärischer Konfliktlösung zu den neuen Lösungsmöglichkeiten und bereits gemachten Lösungserfahrungen zu lenken und auf breitem Niveau eine Friedenskultur zu entwickeln und verbreiten.

 

Das vielschichtige Aufgabenfeld kann – vereinfacht -- auf 4 Ebenen gesehen werden:

·     individuelle Verantwortung für  Friedfertigkeit, Gewaltlosigkeit und  kooperatives  Handeln entwickeln und praktizieren lernen.

·     Soziales Denken und Handeln im menschlichen Miteinander umsetzen

·     Frieden und Gewaltlosigkeit auf gesellschaftlicher Ebene

·     Frieden und Gewaltlosigkeit auf globaler politischer Ebene

 

Abrüstung beginnt ganz konkret auch bei Überlegungen, wie Rüstungskonversion in Unternehmen gefördert werden kann und dabei den Beschäftigten ihren Arbeitsplatz zu sichern.

 

Einzelne Projekte sind :

-     Veranstaltungen im Friedensforum Überlingen => Veranstaltungen

-     Projekte v.a. mit jungen Menschen (z.B. in Schulen) zur Förderung  eines neuen  Bewußtseins im Sinne der Friedenslogik

-     Kontakte mit Rüstungsbetrieben initiieren

-     Kontakte mit Organisationen unterhalten, die bereits friedenslogisch arbeiten

-     Informationen über gelungene zivile Konfliktlösungen in aller Welt  (z.B. durch Vorträge, Ausstellungen)

-     Übersichtskarte über Friedensorganisationen in Deutschland, der  Schweiz, in Österreich und in Liechtenstein. Welche  Organisationen  gibt es am See

     => Archiv + Links

-     Materialfundus zu Themen der Friedenskultur und Friedenslogik: Literatur -     Aufsätze - Bilder – Texte => Archiv

-     Geschichte des Friedens – ein historischer Überblick über Frieden,  dieFriedensbewegung, den Friedensnobelpreis bzw. den Alternativen  Nobelpreis

 

Langfristig wollen wir eine „Friedensregion Bodensee“ entwickeln, z.B. mit einem ständigen Friedensbüro und einem ganzjährigen Friedensweg rund um den See => Projekte & Pläne.

 

 

Information und Aktionen zur Rüstungsindustrie rund um den Bodensee sind Kernaufgaben des Vereins „Keine Waffen vom Bodensee e.V.“.  Unter www.waffenvombodensee.de finden Sie zahlreiche sehr differenzierte Informationen.