KLIMA  und  FRIEDEN

KLIMA und FRIEDEN gehören auf PLATZ 1 unserer Zukunftsaufgaben.

Ohne Frieden kein Klimaschutz - ohne Klimaschutz keinen Frieden!

 


Der Welterschöpfungstag / Earth Overshoot Day

lag global 1971 am 21.12. -  2000 am 1.11.  - 2010 am 21.8.  - 2022 bereits am 28.7. !

In Deutschland haben wir auf Grund unseres ökologischen Fussabdrucks unsere Ressourcen seit dem 4. Mai aufgebraucht - seither leben wir auf Pump! 

 

Die 1,5 - 2 Grad-Grenze einzuhalten ist aus heutiger Sicht äußerst unwahrscheinlich - kommt die Klimakrise und alle mit ihr verbundenen wirtschaftlichen und sozialen Verwerfungen per design oder per desaster?


 

Das Militär ist einer der größten Umweltzerstörer, der in keiner Umwelt-Bilanz auftaucht. Allein das US-Militär hat einen CO2-Ausstoss jährlich wie etwa ganz Dänemark oder Schweden.

Durch die Verteidigungshaushalte sind weltweit Gelder in Höhe von 1,8 Billionen € gebunden, die dringendst im Klimaschutz, Gesundheitswesen, im sozialen Bereich und in der Bildung (wirksam auch um den Bevölkerungszuwachs zu bremsen) benötigt werden.

 

KLIMA & MILITÄR

 

Wie Militärausgaben die Corona-Virus-Krise beeinflussen.

Andrew Feinstein

https://youtu.be/GdNU08NLRJc

KLIMA & FRIEDEN

 

 

Ziel 16:  FRIEDEN     und GERECHTIGKEIT

der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele

Klima & Frieden

      - ein Projekt

Eine Ausstellung der FRB und der

friedens räume Lindau

auf der Gartenschau 2021 in Lindau

 

mehr unter Menuepunkt FRIEDENSKLIMA!